Absage der DGPro-Jahrestagung in Hamburg am 5. und 6. Juni 2020

Seit der Gründung der DGZPW im Jahre 1951 ist noch nie eine Jahrestagung unserer Fachgesellschaft (seit 2010 DGPro) ausgefallen. Im Jahr 2020 jedoch wird die DGPro-Jahrestagung leider nicht wie geplant stattfinden können, was wir sehr bedauern. Aufgrund der Corona-Pandemie werden bundesweit absehbar keine Großveranstaltungen stattfinden – und dazu zählt auch die DGPro-Jahrestagung in Hamburg am 5. und 6. Juni 2020.

Es war alles vorbereitet: 

Wir haben für die Jahrestagung die Ergebnisse einer Mitgliederbefragung ausgewertet. Darauf basierend haben wir ein aus unserer Sicht äußerst interessantes und abwechslungsreiches Programm entworfen. Dieses sollte einen starken Fortbildungscharakter aufweisen und praktische und wissenschaftliche Inhalte ausgewogen abbilden. 

17 Hauptreferenten waren ausgewählt, und alle hatten zugesagt. Fast 80 Kurzvorträge und Poster sind eingereicht worden. Selbstverständlich war eine Tagungslocation ausgesucht und fest gebucht. Und schönes Wetter war fest eingeplant.

Die gute Nachricht: Wir haben ins Auge gefasst, die Jahrestagung im Jahr 2022 in dem für dieses Jahr geplanten Format zu veranstalten. Frau Prof. Dr. Petra Gierthmühlen, Universitätsklinkum Düsseldorf, und Prof. Dr. Guido Heydecke, UKE Hamburg, haben sich bereit erklärt, die dann 70. Jahrestagung gemeinsam zu organisieren.

Nun freuen wir uns darauf, Sie alle auf der kommenden 69. DGPro-Jahrestagung am 11.-12.6.2021 in Dresden gesund wiederzusehen!

 

Mit besten Grüßen,

Prof. Dr. Meike Stiesch, Präsidentin für den DGPro Vorstand

Prof. Dr. Guido Heydecke, Tagungspräsident und Generalsekretär