52. Symposium der DGPro - Prof. Dr. M. Walter zum Ehrenmitglied ernannt

Am 6. und 7. März fand in Eisenach das 52. Symposium der DGPro statt. Trotz verschärfter Hygienerichtlinien aufgrund der aktuellen Coronavirusepidemie fanden sich etwa 100 Teilnehmer aus Praxis und Wissenschaft im Hotel Thüringer Hof zusammen. Das Symposium wurde in langjähriger Tradition gemeinsam mit dem Mitteldeutschen Gesellschaft für Zahn-, Mund- und Kieferheilkunde durchgeführt. Der Freitag stand ganz im Zeichen der aktuellen S3-Leitlinie zu vollkeramischen Restaurationen. Das Referententeam um die Düsseldorfer Arbeitsgruppe gewährte brandaktuelle Einblicke in den aktuellen Stand der Leitlinie. Der Sonnabend war dann modernen Aspekten der Funktionsdiagnostik gewidmet. Prof. Schmitter und seine Mitarbeiter präsentierten dem Fachpublikum interessante Analysen und Fallvorstellungen.

Abgerundet wurde die Veranstaltung durch einen Festabend am Freitag, anlässlich dessen Prof. Michael Walter aus Dresden die Ehrenmitgliedschaft der DGPro verliehen wurde.

Ebenfalls wurden in Eisenach die Urkunden zum Spezialisten der DGPro überreicht.